Kokonnebel

Der Kokon-Nebel wird auch unter IC 5146 geführt und ist ein Nebel mit eingebettetem offenen Sternhaufen (Collinder 470). IC 5146 befindet sich im Sternbild Schwan. Trotz seiner größe von ca. 10 Lichtjahren erreicht der Kokon-Nebel aufgrund seiner Entfernung von 3.000 Lichtjahren nur eine scheinbare Größe von 10 Bogenminuten an unserem Himmel. Auf diesem Bild zu erahnen ist der Anfang der angrenzenden Dunkelwolke Barnard 168 (hier am oberen Bildrand). Leider habe ich mir eine leichte Verkippung eingefangen, die für unförmige Sterne in den Ecken gesorgt hat...

Das Bild ist ein Komposit aus 12 x 600s bei ISO 400 und wurde in der Nacht vom 10. auf den 11.08.2016 aufgenommen.

Weiterlesen ...

Pferdekopf HaRGB

Hier eine kleine "Spielerei" um das schlechte Wetter zu vergessen...

Nachdem ich am Pferdekopfnebel meine 600D(a) auf Schmalbandtauglichkeit getestet habe, mussten die Farbinformationen aus diesem Bild herhalten um ein HaRGB-Bild zu erzeugen.

Das Bild ist ein Summenbild aus 9x600s bei ISO 400 mit Schmalbandfilter (8" ACF) und 20x300s bei ISO 200 ohne weitere Filter (80er ED APO).

 

Weiterlesen ...

MeropeNebula IC349

Der kleine Nebel IC349 liegt so nah bei Merope (unterhalb) , dass er in den meisten Aufnahmen völlig überstrahlt wird.

Das Bild ist ein Summenbild aus 12 x 600s bei ISO 200 und wurde am 09.12.2015 aufgenommen und ein separat bearbeiteter Ausschnitt aus diesem Bild: M45 Plejaden

 

Weiterlesen ...

Pferdekopfnebel Ha

Wie heisst es so schön: "Wolken weg, Mond da! Mond weg, Wolken da!"

Und weil ich die klare Nacht nicht so völlig ungenutzt lassen wollte, habe ich mal ein wenig mit Filtern experimentiert und den Pferdekopfnebel (Dunkelwolke) fotografiert.

Verwendet wurde ein IDAS LPS V4 in Kombination mit einem Baader 610nm, so dass sich ein recht ordentlicher Ha-Filter ergibt (19nm). Aber am Rauschen des Bildes sieht man schon recht deutlich, dass Schmalbandfotografie mit einer DSLR aufgrund der Bayermatrix nicht mit einer SW-CCD zu vergleichen ist.

Das Bild ist ein Summenbild aus 9x600s bei ISO 400 und wurde am 17.01.2016 aufgenommen.

 

Weiterlesen ...

Rosettennebel

Der Rosettennebel ist ein diffuser Emissionsnebel mit einem offenen Sternhaufen in seiner Mitte und befindet sich im Sternbild Einhorn. Der offene Sternhaufen wird im New General Catalogue unter der Nummer 2244 geführt, während der Nebel selbst 4 verschiedene NGC-Einträge hat. NGC 2237, 2238, 2239 und 22,46 bezeichnen verschiedene Sternanhäufungen und Nebel in diesem Bereich.

Das Bild ist ein Summenbild aus 15 x 600s bei ISO 400 und wurde am 12.03.2015 aufgenommen.

Und aller guten Dinge sind drei... Das Thema EBV ist schon fast so spannend wie die Bildgewinnung selbst, daher habe ich mich mal in das Thema Bicolor mit synthetischem Grünkanal eingelesen, denn das verwendete IDAS LPS-V4 ist lapidar formuliert ein Ha, O3 und S2 Filter in einem. So lässt sich ohne große Umstände das Ha-Signal (Rotkanal) und das O3-Signal (Blaukanal) aus dem gestackten Bild nehmen um dann eine Bicolor-Darstellung zu erzeugen. Die Details im Nebel lassen sich auf diese Weise nocheinmal deutlich besser darstellen (1/2017):

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Nebel, die Charles Messier in seinen Katalog aufgenommen hat.